Datenschutz und Cookie Policy Proderma AG

A. Datenschutzerklärung

1. Einleitung

Diese Datenschutzerklärung beschreibt wie die Proderma AG, Informationen über einzelne Besucher dieser Website sammeln, speichern und verwenden. Indem Sie diese Website besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Informationen gesammelt und – wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben- verwendet werden. Sie erkennen zudem an, dass die Proderma AG diese Datenschutzerklärung in gewissen Abständen nach eigenem Ermessen und ohne vorherige Ankündigung ändern, hinzufügen oder in anderer Weise überarbeiten kann. Wir werden jedoch zu jeder Zeit Ihre persönlichen Informationen in Übereinstimmung mit derjenigen Fassung der Datenschutzerklärung behandeln, die zum Zeitpunkt der Erhebung dieser Informationen in Kraft war. Wir beabsichtigen Änderungen an unserer Datenschutzerklärung auf dieser Seite bekannt zu geben, sodass Sie umfassend darüber informiert sind, welche Arten von Informationen wir sammeln, wie wir sie verwenden und unter welchen Umständen sie weitergegeben werden können.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den datenschutz-rechtlichen Vorschriften (DSGVO und dem Datenschutzgesetz (DSG) in der jeweils aktuellen Fassung).

Bitte lesen Sie daher die folgenden Informationen aufmerksam durch.

2. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:
Proderma AG
Nebikerstrasse 60
CH 6247 Schötz
e-mail:       info@proderma.ch
Tel.             +41 (0)41 984 03 30
Fax.            +41 (0)41 984 03 31
Zuständig für den Datenschutz ist Rudolf Zimmerli.

Da Proderma ein in der Schweiz ansässiges Unternehmen ist, unterliegt diese Webseite Schweizer Recht. Jegliche Streitfälle oder Ansprüche, die aus der Nutzung unserer Seiten entstehen können, unterliegen schweizerischem Recht. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Schötz, Schweiz.

3. Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden Ihre Daten verarbeitet?

3.1. Bewerbung über unser Online Tool

Sie können sich auf unserer Website mittels Bewerbungstools bei uns für eine Stelle bewerben. In diesem Fall werden die von Ihnen bekanntgegebenen personenbezogenen Daten für die Abwicklung der Bewerbung sowie für die Aufnahme in unsere Bewerberliste gespeichert. Die Aufnahme in unsere Bewerberliste ermöglicht es uns, Sie kontaktieren zu können, sollte eine Position frei werden, die unseres Erachtens nach zu Ihnen passen würde.
Daten:  Vor- und Nachname, akademischer Grad, Adresse, Geburtsdatum, Geburtsort, Staatsangehörigkeit, Qualifikationen, Sprachkenntnisse und sonstige Dateien, welche Sie über die dafür vorgesehene Schaltfläche hochladen
Zweck: Bewerbungsmanagement, Bearbeitung Ihrer Bewerbung, Aufnahme in die Bewerberliste
Rechtsgrundlage: Einwilligung
Berechtigte Interessen: die Besetzung offener Stellen in unserem Unternehmen.

3.2 Erhebung von Zugriffsdaten

Es kann sein, dass wir nicht-personenbezogene Informationen über Ihren Besuch auf unseren Websites sammeln und bearbeiten, wie z.B. über Ihren Internet Provider, das eingesetzte Betriebssystem, die besuchten Websites, die zuvor besuchte Website, durchgeführte Suchvorgänge sowie Datum und Uhrzeit des Website-Besuches. Diese Informationen verwenden wir, um den Inhalt der Website zur verbessern und um anonymisierte Statistiken zu internen Marktanalysezwecken über den individuellen Gebrauch der Website anzulegen.

3.3 Kontaktformular / Projektanfrage

Sofern Sie auf unserer Website ein Kontaktformular/Projektformular ausfüllen oder uns eine E-Mail oder eine sonstige elektronische Nachricht senden, werden Ihre Angaben nur für die Bearbeitung der Anfrage sowie mögliche damit zusammenhängende weitere Fragen gespeichert und ausschliesslich im Rahmen der Anfrage verwendet.

4. Wer erhält Ihre Daten?

4.1. Innerhalb der Proderma AG erhalten nur diejenigen Stellen bzw. MitarbeiterInnen Ihre Daten, soweit sie diese zur Verarbeitung für die entsprechenden Zwecke benötigen. Darüber hinaus erhalten von uns beauftragte Auftragsverarbeiter (IT-Dienstleister, Druckdienstleistungen, Marketing etc.) Ihre Daten, sofern diese die Daten zur Erfüllung ihrer jeweiligen Leistung benötigen. Sämtliche Auftragsverarbeiter wurden sorgfältig ausgewählt und sorgen durch geeignete technische und organisatorische Massnahmen dafür, dass die Verarbeitung Ihrer Daten im Einklang mit den datenschutz-rechtlichen Verpflichtungen erfolgt und die Wahrung Ihrer Rechte gewährleistet ist. Den Auftragsverarbeitern ist es vor allem nicht gestattet, Ihre personenbezogenen Daten für eigene Zwecke zu nutzen.

4.2. Im Hinblick auf eine Datenweitergabe an sonstige Dritte weisen wir darauf hin, dass eine solche Weitergabe nur aufgrund einer gültigen Rechtsgrundlage und für im Vorhinein festgelegte Zwecke erfolgt.

5. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

5.1. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, so lange, wie dies vernünftigerweise nötig ist, um die oben genannten Zwecke zu erreichen, sowie darüber hinaus gemäss den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten.

5.2. Grundsätzlich werden Ihre Daten daher nach vollständiger Abwicklung des Bewerbungsverfahrens, Widerruf Ihrer Einwilligung oder Ihrem Widerspruch gelöscht, sofern die Speicherung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen nicht erforderlich ist. Eine weitere Verarbeitung erfolgt dann nur, wenn Sie ausdrücklich in die weitere Nutzung ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüberhinausgehende Datenverarbeitung vorbehalten haben, die gesetzlich erlaubt ist.

5.3. Es besteht die Möglichkeit, dass anstatt einer Löschung eine Anonymisierung der Daten vorgenommen wird. In diesem Fall wird jeglicher Personenbezug unwiederbringlich entfernt, weshalb auch die datenschutz-rechtlichen Löschungsverpflichtungen entfallen. In diesem Fall lässt sich kein Personenbezug wiederherstellen.

6. Wie schützen wir Ihre Daten?

Wir setzen geeignete technische und organisatorische Massnahmen ein, um Ihre Personendaten vor Verlust und unberechtigtem Zugriff zu schützen. Wir überprüfen unsere Sicherheitsrichtlinien und -verfahren regelmässig, um sicherzustellen, dass unsere Systeme sicher sind.

7. Welche Rechte stehen Ihnen zu?

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch zu. Dafür wenden Sie sich an uns.

7.1. Auskunftsrecht: Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob von Ihnen betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und die in Art. 15 Abs. 1 DSGVO genannten Informationen (wie z.B. Verarbeitungszwecke, die Kategorien personenbezogener Daten).

7.2. Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Ihrer unrichtigen personenbezogenen Daten zu verlangen.

7.3. Recht auf Löschung: Löschungsrecht Ihrer personenbezogenen Daten, beispielsweise dann,
(a) wenn die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind oder
(b)  unrechtmäßig verarbeitet werden oder
(c) im Fall einer Verarbeitung aufgrund einer Einwilligungserklärung, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen.

Das Recht auf Löschung steht jedoch nicht zu, wenn die in Art. 17 Abs 3 DSGVO genannten Ausnahmen anwendbar sind, beispielsweise wenn die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach schweizerischem Recht (z.B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten) oder EU-Recht zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

7.4. Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn
(a) die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
(b) die Verarbeitung unrechtmässig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
(c) wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
(d) Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben (siehe dazu im Folgenden), solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen.

7.5. Widerspruchsrecht: Sie haben gemäss Art. 21 Abs. 2 DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten
(a) zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erfolgt. Die Datenverarbeitung durch uns unterbleibt, sofern ein überwiegendes Schutzinteresse Ihrerseits besteht.
(b) zum Zweck der Direktwerbung erfolgt. Dieser kann jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprochen werden.

7.6. Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie können verlangen, dass Ihre Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung gestellt werden, sofern wir diese Daten aufgrund einer von Ihnen erteilten und widerrufbaren Zustimmung oder zur Erfüllung eines Vertrages uns verarbeiten, und diese Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln. Sofern technisch machbar, haben Sie das Recht auf direkte Übermittlung von einem Verantwortlichen zu einem anderen.

8. Zuständige Beschwerdestelle

Wenn Sie Fragen oder Beschwerden bezüglich unserer Einhaltung dieser Datenschutzerklärung haben oder wenn Sie Empfehlungen oder Anmerkungen zur Verbesserungen unseres Datenschutzes haben, senden Sie uns bitte eine E-Mail an datenschutz@proderma.ch.

9. Besteht eine Verpflichtung zur Bereitstellung von Daten?

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist grundsätzlich freiwillig. Manche Angaben sind allerdings notwendig für die ordnungsgemäße Bearbeitung Ihrer Bewerbung. Diese Angaben sind entsprechend gekennzeichnet. Wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht bereitstellen, kann es dazu kommen, dass wir Ihre Bewerbung nicht ordnungsgemäss bearbeiten können.

10. Werden meine Daten für eine automatisierte Entscheidungsfindung einschliesslich Profiling genutzt?

Wir nutzen keine automatisierten Entscheidungsfindungen nach Art. 22 DSGVO.

B. Cookie policy

Dieser Internetauftritt verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine (Text-)Dateien, die auf dem Endgerät des Nutzers (z.B. Smartphone, Notebook, Tablet, PC) angelegt und gespeichert werden. Bei den meisten Cookies handelt es sich um sogenannte "Session-Cookies", die nach dem Ende des Besuches gelöscht werden. Im Einzelfall enthalten diese Cookies jedoch Informationen, um den Nutzer automatisch wieder zu erkennen. Cookies dienen der Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit des Internetauftritts und zur Erfassung von statistischen Daten zur Nutzung des Internetauftritts.

Sofern Nutzer mit der Verwendung von Cookies nicht einverstanden sind, besteht die Möglichkeit, die Verwendung in den Browsereinstellungen einzuschränken oder vollständig zu deaktivieren. Für den Fall der Einschränkung oder Deaktivierung der Verwendung von Cookies kann die Nutzung dieses Internetauftritts eingeschränkt sein.

C. Nutzung von Google Analytics (Universal Analytics)

Dieser Internetauftritt nutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies" (mehr dazu siehe oben). Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieses Internetauftritts (einschließlich der IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Ihre IP-Adresse wird mit der Methode _anonymizeIp() anonymisiert. Eine Zuordnung zum Anschluss des Nutzers ist damit nicht mehr möglich.

Google wird diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Google wird diese Informationen gegebenenfalls auch an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall IP-Adresse des Nutzers mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen.

Nutzer können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser Software verhindern. Es wird darauf hingewiesen, dass Nutzer in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieses Internetauftritts voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieses Internetauftritts erklärt sich der Nutzer mit der Bearbeitung der über ihn erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Durch das Herunterladen und Installieren des Browser-Plug-Ins unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de können Nutzer die Erfassung und Übersendung ihrer nutzungsbezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern. Darüber hinaus können Nutzer für die Zukunft eine Erfassung durch Google Analytics durch einen Klick auf den nachfolgenden Link verhindern. Die zukünftige Erfassung von Daten beim Besuch dieses Internetauftritts wird dabei durch Setzen eines sogenannten Opt-Out-Cookies verhindert.

D. Vorbehalt der Änderung dieser Datenschutzerklärung

Sowohl die Technik als natürlich auch die Auslegung von Recht und Gesetz unterliegen zuweilen einem zeitlichen Wandel. Aufgrund dessen behalten wir uns die Änderung dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich vor.